Warum ein Vergewaltigungsopfer keine “Akteurin des Blowjobs” ist

4 Kommentare.

Only Yes Means Yes No Always Means No

Oder: Wie Vergewaltigungsmentalität von der Mädchenmannschaft verteidigt wird “Sie [Linda] ist im Diskurs um das ganze Thema eine wichtige Akteurin. Auch als Betroffene verliert man den Status und die Kompetenz der Handelnden nicht.”   Ein paar Wochen vor der Weihnachtspause hatten wir darauf aufmerksam gemacht, dass das feministische Blogger_innen-Kollektiv “Mädchenmannschaft” sich offensichtlich schwer damit tut, … Weiter »

Über die aktuelle Richtung des Diskurses in den Medien

Keine Kommentare.

Vorschaubild
                           des Artikels

Das Projekt “Kein Täter werden” ist doch eigentlich eine tolle Sache – könnte man auf den ersten Blick denken. Schließlich geht es darum, mit der Therapie pädophiler Männer langfristig Kinder zu schützen. In diesem Artikel, den wir vom Blog Anssichtssache crossposten dürfen, wird etwas genauer hingeschaut und die fragwürdigen Leitlinien des Projekts offenbart. Die Autorin … Weiter »

Warum eine Vergewaltigung kein Blowjob ist.

Ein Kommentar.

Vorschaubild
                           des Artikels

Erzwungener Oralsex ist eine Vergewaltigung, kein Blowjob. Eigentlich ganz einfach. Und im Grunde könnte dieser Satz als Artikel auch ausreichen, wenn nicht die Mädchenmannschaft erstaunliche Schwierigkeiten damit hätte, diese einfache Tatsache anzuerkennen. Wir sind es von Maskulisten, Antifeministen und anderen Frauenfeinden gewöhnt, dass sie die Grenze zwischen gewolltem und erzwungenem Sex aufzuheben oder zu verwischen … Weiter »

In Bayreuth ist die Welt „vom Gefühl her” noch in Ordnung

Ein Kommentar.

Vorschaubild
                           des Artikels

Dieses Bild will offenbar Amelie Wollny im Nordbayerischen Kurier lieber malen, während andernorts die Medien wesentlich beunruhigter auf die aktuelle Studie des Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachsen hinweisen. Eine bittere Ironie, der in diesem Bericht ironisch begegnet wird. Hier das Rezept für eine schönere, heilere Welt: Unschöne Fakten, wie die Verurteilungsquote von 8 %, wirken weniger unvorteilhaft … Weiter »

Podiumsdiskussion “Female Riots – Neue Formen des feministischen Protests”

Ein Kommentar.

Save the date! Am 9. Mai veranstaltet die Städtegruppe Rhein-Main von Terre des Femmes eine Podiumsdiskussion, die ein breites Spektrum aktuellen feministischen Protests und Aktivismus vorstellt. Wir sind auch vertreten und freuen uns, wenn viele Interessentinnen und Interessenten kommen!   Die Veranstaltungsankündigung:   „Female Riots – Neue Formen des feministischen Protests“   9. Mai 2014 … Weiter »

Frauentag 2014 in Frankfurt

2 Kommentare.

Vorschaubild
                           des Artikels

Wie bereits im Vorjahr setzte die Initiative anlässlich des Frauentages ein Zeichen gegen Gewalt. Nämlich dort, wo vermutlich die wenigsten Menschen darüber nachdenken: Auf der Haupteinkaufstraße Zeil. Und zwar im Rahmen eines immer bunter werdenden Aktionsbündnisses, zusammen mit ganz unterschiedlichen Menschen  verschiedenen Alters – und ja: vornehmlich Frauen. Um Menschen auch  unterschiedlichen Ebenen zu erreichen, … Weiter »

Rede zum Frauentag 2014

Keine Kommentare.

Vorschaubild
                           des Artikels

Hier also die Rede, die diesmal spaßiger und sogleich kämpferischer ausfiel. Im Gegenzug kostete sie ein wenig Überwindung, ganz passend zum Inhalt: Frauenrechte funktionieren nicht ohne sexuelle und körperliche Selbstbestimmung Heute will ich aber nicht mit Zahlen zur Nicht-Verurteilungs-Statistik kommen. (gibt’s am Stand der Initiative). Stattdessen möchte ich heute also mal an etwas Empowerndes erinnern, … Weiter »

Frauentag in Frankfurt: Einladung zur Straßenaktion & Demo

Keine Kommentare.

Vorschaubild
                           des Artikels

Hiermit möchten wir alle, die sich für gesellschaftliche Belange interessieren zur Straßenaktion am Frauentag (08. März) einladen. Als eine der vertretenen Gruppen des Aktionsbündnisses wird auch die Initiative für Gerechtigkeit bei sexueller Gewalt vor Ort sein; mit Aktion und Spaß.     Frankfurt Zeil/Höhe Hasengasse 14.30 Uhr Aktion mit Infoständen, Kultur, Redebeiträgen, kurzen Diskussionen am … Weiter »

Schöne neue Sexarbeits-Welt – und ein paar Fragen

Keine Kommentare.

Vorschaubild
                           des Artikels

  Mit großem Interesse haben wir das Dossier des aktuellen Missy Magazines zum Thema “Sexarbeit” gelesen. Hat uns das Thema doch die letzte Zeit intensiv beschäftigt. “Es ist unsere Pflicht, nicht unsere vorgefertigten Bilder mithilfe ausgewählter Stimmen und Statistiken zu belegen, sondern Sexarbeit, Prostitution und alle damit verbundenen Vor- und Nachteile in ihrer Komplexität zu … Weiter »

Wie kümmern wir uns um sexuelle Gewalt?

21 Kommentare.

Vorschaubild
                           des Artikels

Der entlarvende Umgang im Fall Edathy deckt auf. Aktuell erregen sich die Gemüter über die Ermittlungen gegen Edathy bezüglich Kinderpornografie; dabei geht es aber immer mehr um den ‘ungeheuerlichen Vorwurf’ selbst als um das eigentliche Problem Kinderpornografie. Das Gros des Medientrubels dreht sich nur mit der Frage ab wann Kinderbilder juristisch gesehen pornografisch seien im … Weiter »